Futorial – Producers place to be

Kommentare 0
Blog, L.O.M - NEWS, Reviews

Heute möchte ich mal wieder jemand anderen supporten. Im grossen weiten www gibt es so unfassbar viel zu entdecken, vor allem aber viel Müll und unbrauchbares Gelaber und Gehype um gar nichts. Mit FUTORIAL möchte ich euch hier einfach mal zeigen, dass es noch Leute gibt, die einfach Ahnung und Klasse haben. Für jeden der sich irgendwie für Musik interessiert, auch wenn es kein EDM ist, lohnt sich ein Blick auf FUTORIAL. Die Seite wird von den beiden DJ’s Gimbal & Sinan und einem mysteriösen “Admin” geführt 🙂

Mehr über Gimbal & Sinan erfahrt ihr hier auf Sincinaty.de. Die beiden DJ’s, mit Hometown Germany bei Bonn, habe ich vor 5 Jahren per Zufall entdeckt, als ich auf der Suche nach einem Masteringstudio war. Ich hatte damals praktisch keine Erfahrung was Mixdown und Mastering betrifft und habe wie viele unerfahrene Musiker im Internet nach Lösungen gesucht. Weiter wollte ich einfach auch einmal etwas veröffentlichen, dass ich produziert hatte, jedoch liess mein Setting damals nur wenig Qualität zu. Kreativ war ich, bin ich auch heute noch, aber wenn der Sound nicht stimmt, bringt das wenig. Die beiden haben auf Sincinaty Records (ihr eigenes Label) damit geworben, dass sie gute Qualität zu gutem Preis anbieten und so rief ich einfach mal Sinan an und wir sprachen nebst Mixdown und Mastering auch über Veröffentlichung meiner Songs. Ich sandte also 4 meiner Tracks ein und Sinan hat tatsächlich einen ausgesucht der ihm gefallen hat 🙂 Der Track “The Beginning” war der erste Song, der von Sincinaty Records von mir veröffentlicht wurde, weitere würden noch folgen. Die Titelwahl war treffend, denn von da an, ging es aufwärts mit meinen Produktionen aber auch den Verkäufen auf den üblichen Verkaufsportalen wie iTunes oder Beatport.Zurück also zu FUTORIAL: Die beiden Jungs haben mit der Zeit auch selbst eine Weiterentwicklung durchgemacht, auch was den Sound betrifft wurden sie immer besser. Weiter haben sie CROOPER und TAVENGO ins Leben gerufen, Details dazu findet ihr auf den FB Seiten der beiden. Durch die unzähligen Fragen ihrer Fans haben sie im April 2012 FUTORIAL online gestellt und am 07.01.2013 G&S TV ins Leben gerufen, eine TV Sendung rund ums Produzieren mit FL Studio aber auch Themen wie das Speed Rating oder die Rubrik Drink and Food sind dort entstanden und schon fast legendär. Die erste Sendung von G&S TV könnt ihr hier sehen. Mittlerweile sind wie bald bei Folge 100 angelangt und ich muss sagen, ich habe jede einzelne gesehen und der Unterhaltungswert der Folgen ist einfach klasse. Man bekommt sehr viel technisches Wissen rund um die Musik, mit Interviews von z.B. Robert Babicz (!) oder anderen die schon in der Sendung waren, aber eben auch viel Humor und Themen die weniger mit Musik zu tun haben, z.B. Drink & Food, wo sie einfach mal neue Getränke ausprobieren, auch solche die ihnen die Zuschauer zusenden. FUTORIAL war zusammen mit den Mixdown and Mastering Series entstanden. Eine kostenpflichtige Videoserie, die jedem der interessiert ist von Grund auf alles beibringt was man über das Thema wissen sollte, teilweise auch mehr. Sinan ist als dipl. Elektroing. auch fähig sehr tief in die Materie der Audiosignale einzutauchen, was einen wenn man überhaupt keine Ahnung hat, auch mal überfordern kann. Für mich weniger ein Problem, da ich aus der gleichen elektrotechnischen Ecke komme. Die Mixdown and Mastering Series kosten 79.- Euro, die ich wahrscheinlich als einer der ersten sofort investiert habe. Details dazu könnt ihr auf der Seite nachlesen. Es lohnt sich auf jeden Fall die Summe zu investieren, denn man kauft sich Wissen und das ist ja bekannter weise unbezahlbar. Auch hier legt Sinan, der durch die Videos führt grossen Wert auf Qualität und eine Prise Humor. Die Videos zeigen eindrucksvoll auf, dass man eigentlich viel mehr als FL Studio nicht braucht um professionell Musik zu machen und abschliessend zu Mastern. Auch wenn es auf Futorial fast ausschliesslich um FL Studio geht, kann man das Wissen auch einfach auf andere DAW’s wie Cubase, Logic oder Ableton übertragen. Meine Soundqualität hat sich durch die Videos stark verbessert und auch wenn ich noch nicht auf dem Level der Beiden bin, was in vielen Fällen auch Geschmacksache ist, bin ich sehr zufrieden mit meinen Ergebnissen. Seit gut 2 Wochen ist nun das FUTORIAL Forum online. Für mich der nächste Meilenstein den die Beiden setzen und ich bin über zeugt, dass auch das ein Erfolg sein wird. Genau darum schreibe ich das hier, denn Gimbal & Sinan müssen einfach supportet werden. Wer sich so viel Mühe gibt und so professionell arbeitet, den muss man einfach unterstützen. Ich empfehle sich ganz einfach auf Futorial anzumelden und zu profitieren. Auf Futorial findet ihr auch Samplepacks und FL Studio Templates die käuflich zu erwerben sind oder auch for free. Ich hab sie alle und ich nutze sie in wirklich jeder meiner Produktionen, vor allem die Kick Sounds. Natürlich haben sich die Jungs auch für das Futorial Forum etwas einfallen lassen und so bekommt man bei Anmeldung bereits 10 sogenannte Fucoins, eine Art Währung mit der man z.B. seine eigenen Tracks für ein Rating hochladen kann. Mehr dazu findet ihr im Support des Forums. Also, nichts wie hin, ab ins FUTORIAL LAND 🙂

Schreibe einen Kommentar